News Flash

NEUE TERMINE

Sitzung "Geschf. Vorstandschaft"

Do, 16.11.17  19:30

 

(Kickerstube)

 

Nächste Termine

Doppelpassgala
30 Okt 2017 - 20:00 Uhr in
Breisgauhalle

Doppelpassgala
30 Okt 2017 - 20:00 Uhr in
Breisgauhalle

Tore: 1:0 (2.Min.) Bober, 1:1 (27. Min.) D. Binder, 2:1 (60.Min.) Bober, 3:1 (75. Min.) Schwarz 3:2 (76. Min.) Grafmüller

 

Die Vorzeichen für das Derby standen nicht schlecht beim FVH, nachdem man nach den ersten 5 Spielen 8 Punkte auf der Habenseite verbuchen konnte.

200 Zuschauer verfolgten ein spannendes Derby bei schönstem Fußballwetter.

Gleich der erste Herbolzheimer Spielzug führte zum Tor, als Eric Schwarz Thomas Bober steil schickte und dieser plötzlich alleine vor dem Gästetor auftauchte. Und schon kurze Zeit später hatte Bober in einer ähnlichen Situation das 2:0 auf dem Fuß, aber der Keeper konnte den Schuss entschärfen und ein Feldspieler den Ball von der Linie kratzen. Der FVH zeigte den Gästen wer Herr im Haus ist und spielte gefällig aus der sicheren Abwehr. Der FC hatte Probleme die schnellen Stürmer Schwarz, Bober und Momchilov in den Griff zu bekommen.  Erst in der 22. Minute kamen die Gäste zu Ihrer ersten Torchance, aber der Freistoß von Baktiary war für Metzger zu harmlos. Umso überaschender war der Ausgleich in der 27.Minute. Daniel Binder köpfte eine schulmäßige Flanke unhaltbar für Metzger in die Maschen. Es entwickelte sich nun eine spannende Partie mit Chancen auf beiden Seiten. Erst der FVH , aber Momchilov, Schwarz und Bober scheiterten in der 32. Minute gleich im Kollektiv am Gästekeeper Zäh. Als nach einem Missverständnis auf der anderen Seite Schneider und Metzger schon geschlagen waren, rettete Petsch mit einem Kopfball auf der Linie. Fast mit dem Pausenpfiff hatte Bober noch eine Chance, aber sein Schuss landete über dem Kasten. Die zweite Halbzeit begann fast wie die erste, diesmal allerdings mit Chancen für die Gäste. Der FVH hatte Glück, als ein Schuss aus 10 Metern am Pfosten landete. Kurz darauf parierte Metzger einen Schuss von Welz. Der FVH hatte nun Mühe, ins Spiel zu kommen, denn die Gäste wurden druckvoller und gewannen mehr Zweikämpfe. Hinzu kamen  Missverständnisse in der Abwehr der Gastgeber die vermehrt zu Tormöglichkeiten führten. Überaschenderweise fiel dann aber die erneute Führung der Scheider-Elf. Wieder war es Bober, der den Ball nach einem Freistoß über die Linie drückte. Nun wurde der FVH wieder sicherer und konnte sein gefährliches Konterspiel aufziehen. Nach 68 Minuten hätte Eric Schwarz alles klar machen können, als Bober für ihn querlegte, doch er scheiterte am Gästekeeper Zäh.. Als Zäh dann in der 75. Minute einen direkten Freistoß von Schneider nicht festhalten konnte, war Schwarz aber zur Stelle und staubte zum 3:1 ab. Wer glaubte, dass dies die Entscheidung gewesen wäre, hatte sich aber getäuscht. Denn unmittelbar nach Wiederanpfiff gab es einen Freistoß für die Gäste, den Grafmüller direkt verwandelte. Obwohl Teningen nun alles nach vorne warf ergaben sich keine zwingenden Chancen mehr. Der Herbolzheimer Sieg geht aufgrund der größeren Chancen in Ordnung. Teningen investierte insgesamt zu wenig, um die Punkte mitzunehmen. Schiedsrichterin Miriam Grothe leitete die Partie sicher und geschickt, hätte aber dem Gästeakteur Baktary nach einer klaren Tätlichkeit die Rote Karte zeigen müssen.

 

 

schöne Grüße von Volker Kirn

1. Mannschaft

Letztes Spiel

:

FVH - Solvay Freiburg

2:1

nächstes Spiel

FC Tiengen - FVH

So.26.11.17    14:45

 

FuPa

... lade FuPa Widget ...

FV Herbolzheim auf FuPa

2. Mannschaft

Letztes Spiel

:

FVH II - FC Vogtsburg

1:1

Nächstes Spiel

 :

SV Endingen II - FVH II

So. 26.11.17   14:30

Stadionheft (2)

Aktuelles Stadionheft
hier online durchblättern >

Frauen

Letztes Spiel

 
SG Herbolzheim
:
Alem. Zähringen 2
 

4:2

Nächstes Spiel

SG Au-Wittnau 2  - SG Breisgau/Nord

So. 22.10.17   17:00

Sponsoren

Anzeigenkontakt

Hier könnte Ihre Werbung stehen.

Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

Kontakt FVH